Tsingy Rouge

Erleben Sie einen einmaligen Ausflug Tsingy Rouge zu den roten Tsingys.

Sie werden am Morgen von Ihrem Reiseleiter am Hafenausgang um 09:15 Uhr abgeholt.

Dieser Ausflug bietet Ihnen die Gelegenheit, den Südosten der Stadt von Antsiranana zu sehen.

Sie werden nach der Abholung am Hafen mit den lokalen Jeeps auf diese wunderschöne Tour fahren.

Die Roten Tsingy liegen ca. 52 km südwestlich von Antsiranana und sind überdies gut ausgebaute RN6  zu erreichen.
Da sich etwa  16 km schwieriger mit der roten Sandpiste anschließen.
Sie fahren insgesamt 2 Stunden von Antsiranana (1 Stunde Asphaltstraße und 1 Stunde rote Sandpiste) etwas abseits der Nationalstraße RN6.
Diese Seite ist nur mit einem Jeep erreichbar.
Die sogenannten Roten Tsingys haben mit den echten Tsingys wie in Ankarana  nicht viel zu tun.
(In dem Gebiet befinden sich ebenfalls sogenannte Tsingys, teils scharfe „Kalksteinnadeln “).

Trotz ihres Namens unterscheidet sich die „Roten Tsiny“ deutlich von den Tsingy in Bemaraha, Namoroka, und dem nahen Ankarana.
Das betrifft nicht nur die Farbe der Steinnadeln, sondern auch ihre Beschaffenheit.
Anders als ihre Namensvetter bestehen sie nicht aus ausgewaschenem Kalk -, sondern aus Sandstein der durch das allgegenwärtige Laterite eine rote Farbe erhält. Ihre ganze Schönheit entfalten die Steinformationen im Sonnenuntergang, innerhalb dem trockenen Naturschutzgebiet umgeben.
Auf dem Weg nach „Rote Tsingy“ mit dem Geländewagen wird man die wundervolle grüne Natur, die verschiedene Dörfer und Landschaft entdeckt.

Nach 35 km Weg wird man die Nebenstraße erreicht, das bedeutet „der Anfang des Abenteuers“(Canyon, trockene Natur, Indische Ozean, Rote Tsingy usw… zu sehen).

Sie erinnern nur ihrem Aussehen nach an die berühmten “Felsnadeln” aus Kalksandstein.
Sie bestehen aus sehr porösem Sandstein und sind das Ergebnis neuerer Erosion.

Die Tsingy stehen relativ kompakt beieinander und sind im Grunde nur in einer einzigen Schlucht zu finden.
Durch ihre geologische Beschaffenheit sind die Gesteinsnadeln weitaus stärker durch Erosion bedroht und werden mit Sicherheit deutlich früher als ihre karstigen „Verwandten“ verschwunden sein.
Entdeckt wurden die roten Tsingy erst zu Begin des 20. Jh. nachdem die ursprünglich  Vegetation durch Tavy, der leider allgegenwärtigen Brandrohung, zerstört wurden und den Blick auf dieses geologische Phänomen freigab.

Der Ausflug Tsingy Rouge wird Sie begeistern!

Bei Ihrer Rückkehr können Sie “La Montagne des Français” (um den Affenbrotbaum zu sehen) und “Zuckerhut” besuchen.

Die Tour dauert ca. 7 Stunden. Ca. um 16:30 Uhr sind Sie zurück.

Minimum: 4 Personen

Für weitere Ausflüge in Antsiranana klicken Sie hier

Tsingy Rouge

Tsingy Rouge

95pro Person
Tsingy RougeTsingy RougeTsingy RougeTsingy RougeTsingy RougeTsingy RougeTsingy RougeTsingy Rouge